Zum Inhalt

Regulieren der Wechselkurse

Wenn Sie die offenen Posten eines Sachkontos in Fremdwährung gebucht haben, können Sie diese neu regulieren. Wann Sie die Kursregulierung (zum Monatsende oder nur zum Jahresabschluss) durchführen, können Sie selbst entscheiden.

In der Tabelle Währungen werden die gleichen Wechselkurse und Konten verwendet, die auch für die Kursregulierung der Debitoren, Kreditoren und Bankkonten herangezogen werden.

Um die Kursregulierung für die Sachkonten durchzuführen verzweigen rufen Sie über das Menü DYNAMO Offene Sachposten die Verarbeitung Wechselkurse regulieren auf.

Wechselkurse regulieren

Geben Sie bei Bedarf Start- und Enddatum der zu regulierenden Periode an. Hinterlegen Sie die Bewertungsmethode und wählen Sie das Buchungsdatum und die Belegnummer. Für die Buchungsbeschreibung stehen die gleichen Optionen wie bei der Kursregulierung von Kreditoren-, Debitoren- und Bankposten zur Verfügung. Setzen Sie das Feld OP Sachkonten auf Ja und wählen Sie, ob sofort auf die in der Währungstabelle hinterlegten Konten gebucht oder zunächst ausschließlich der zugehörige Report ausgeben werden soll.