Zum Inhalt

Bearbeiten von Meldesätzen

Meldesatzposten

Die Meldesätze werden automatisch temporär angelegt, sobald bei Ausgehenden- oder Eingehenden Zahlungen erkennbar ist, dass der zugehörige Kreditor oder Debitor seinen Sitz im Ausland hat.

Sie können die Formatspezifischen Felder bereits vor dem Buchen in den Ausgehenden bzw. Eingehenden Zahlungen bearbeiten. Diese werden im Fuß angezeigt, abhängig von der aktuell markierten Zeile.

Meldesatzposten

Der Ländercode wird vom Kreditoren/Debitoren aus der Zeile bestimmt. Die Felder Belegart (Meldesatz Z4), Kennzahl und Beschreibung Leistung werden aus der Vorbelegung in der Meldesatz Einrichtung gefüllt und die Kapitel Nr. (aus dem Warenverzeichnis) muss im Fall von Transithandelsgeschäften eingetragen werden.

Auch in der Kontoauszugsverarbeitung können die Formatspezifischen Felder per Button eingeblendet und bearbeitet werden.

Meldesatzposten

Nach dem Buchen der Eingehenden/Ausgehenden Zahlung bzw. der Kontoauszugsverarbeitung finden Sie die Informationen in den Meldesatzposten wieder. Hier können Sie die Meldesätze nachbearbeiten, Meldesätze stornieren oder Stornierungen aufheben.

Meldesatzposten

Siehe auch

Einrichten des Meldewesens (Z4)

Erzeugen von Z4-Meldungen