Zum Inhalt

Verarbeiten von Kontoauszügen

Kontoauszugsverarbeitungskarte

Nach dem Import der elektronischen Kontoauszüge stehen Ihnen diese in der Kontoauszugsverarbeitungsliste zur Bearbeitung zur Verfügung.

Sie markieren einen Auszug und gehen über die Aktion Bearbeiten in die dazugehörige Kontoauszugsverarbeitungskarte.

Kontoauszugsverarbeitungskarte

Anfangs werden alle Zeilen mit roten Kreisen markiert und als fehlerhaft ausgewiesen. Die Kreise ändern ihre Farbe auf grün, wenn die Zeilen kontiert und Ausgleiche gesetzt worden sind.

Hinweis

Entnehmen Sie die Bedeutung und Funktionen der einzelnen Felder aus den Tooltips, die in der Anwendung hinterlegt sind. Die Tooltips erscheinen, wenn Sie mit der Maus über die Beschriftung des jeweiligen Feldes fahren.

Im Kopf stehen Ihnen zu Informationszwecken die Angaben zum Auszug zur Verfügung:

Neben der Bankkontonummer des Business Central-Kontos, das durch die Auszugsverarbeitung angesprochen wird, sehen Sie den Banknamen und die IBAN Ihres Hausbankkontos.

In den meisten Fällen wird in der Datei eine Auszugsnr. mitgeliefert. Ist das nicht der Fall, wird das Feld durch BC auf Basis der letzten Kontoauszugsnr. im Bankkonto gefüllt.

Sie sehen zudem das Auszugsdatum der Datei, den Währungscode des Auszugs und den Status, der anzeigt, ob der Kontoauszug bereits freigegeben wurde.

Im Fuß unter den Zeilen sehen Sie den Saldo des letzten Auszugs, Auszugsbetrag und Auszug Endsaldo, sowie den Zugewiesenen Betrag, der die Summe der Beträge anzeigt, die bereits Debitoren-, Kreditoren- oder Sachkonten zugewiesen bzw. kontiert wurden.

In den Auszugszeilen sehen Sie folgendes:

Als Transaktionsdatum wird das Wertstellungsdatum der Bank eingetragen. Der Betrag weist den Auszugsbetrag in Währung des Kontoauzuges aus und der Zugewiesene Betrag zeigt an, welcher Betrag bereits kontiert wurde.

Die Felder Auftrag Währungscode, Auftrag Währungswechselkurs und Auftragsbetrag werden nur bei camt-Importen gefüllt und wenn es sich um eine Transaktion in Fremdwährung handelt.

Ausgleichsbetrag und Skontobetrag werden gefüllt, wenn neben der Kontierung auch Posten zum Ausgleich vorgeschlagen sind. Die beiden Felder zeigen Betrag und Skontobetrag aus den zugewiesenen Debitoren- bzw. Kreditorenposten an.

Im Auszugleichenden Betrag ist zu sehen, was noch nicht über Debitoren- oder Kreditorenposten ausgeglichen wurde und der Verteilte Betrag zeigt an, was in der Auszugszeilenverteilung auf verschiedene Konten verteilt worden ist.

Sie können sich auf der rechten Seite eine Info-Box einblenden und sehen dort weitere Einzelheiten aus der Auszugszeile wie beispielsweise den Verwendungszweck.

Kontoauszugsverarbeitungskarte Verwendungszweck

Wenn Sie in den Zeilen die Funktion Bankkontoauszug aufrufen, dann können Sie sich alle Felder der importierten Kontoauszugszeile anzeigen lassen.

Kontoauszugsverarbeitungszeile Bankauszug

Siehe auch

Importieren von camt-Dateien

Importieren von MT940-Dateien

Kontieren u. Ausgleichen von Kontoauszügen

Ausführen des automatischen Ausgleichs