Zum Inhalt

Kontieren u. Ausgleichen von Kontoauszügen

Kontieren

In der Kontoauszugsverarbeitungszeile stehen Ihnen die Felder Gegenkontoart und Gegenkontonr. zur Verfügung, in denen Sie wie bei einer Standard Fibu.-Buch.-Blattzeile die Kontierung vornehmen können.

Info

Im Hintergrund werden die Allgemeinen Buchungsgruppen und die MwSt.-Buchungsgruppen mitgeführt, so dass bei Buchungen gegen Sachkonten auch Mehrwertsteuer gezogen werden kann. Blenden Sie sich diese Felder bei Bedarf ein.

Wenn Sie die Auszugszeile nicht nur gegen ein Konto buchen wollen sondern auf zwei oder mehr Konten verteilen möchten, dann öffnen Sie die Funktion Auszugszeilenverteilung.

Kontoauszugsverarbeitung Auszugszeilenverteilung

Hier haben Sie die Möglichkeit, die Gegenbuchung auf verschiedene Sach-, Debitoren- oder Kreditorenkonten aufzusplitten. Zusätzlich können Sie manuelle Ausgleiche über Ausgleich mit Belegnummer oder mit einer Ausgleichs-ID setzen.

Auszugszeilenverteilung

Transitbuchungen

Wenn Sie Ihre Zahlläufe über Transitkonten laufen lassen, dann geben Sie das entsprechende Transitkonto als Gegenkonto ein und achten darauf, dass der Haken Transitbuchung nutzen gesetzt ist. Damit stellen Sie sicher, dass auch Banktransitposten gebildet werden.

Ausgleichen

Für den Ausgleich stehen Ihnen die Felder Ausgleich mit Belegart und Ausgleich mit Belegnr. zur Verfügung, in denen Sie wie bei einer Standard Fibu.-Buch.-Blattzeile die Belegart und die Belegnummer des Belegs eintragen, der mit dieser Zahlung ausgeglichen werden soll.

Wenn Sie mit einer Auszugszeile mehrere Posten ausgleichen möchten, dann nutzen Sie die Aktion Posten ausgleichen.

Posten ausgleichen

In dem daraufhin erscheinenden Postenausgleichsfenster können Sie mehrere Posten mit einen Ausgleichs-ID markieren. Kehren Sie dann mit OK wieder in die Kontoauszugsverarbeitung zurück. Die Ausgleichs-ID wird in die Auszugszeile in das gleichnamige Feld übernommen.

Siehe auch

Verarbeiten von Kontoauszügen

Ausführen des automatischen Ausgleichs