Zum Inhalt

Einrichten von Transitkonten

Transitkonto Einrichtung

Wenn Sie Ihren gesamten Zahlungsverkehr über ein Bankkonto laufen lassen, das über eine Bankkontobuchungsgruppe mit einem Sachkonto verknüpft ist, stimmt der Sachkontensaldo nicht mit dem Saldo Ihres Kontos bei der Hausbank überein. Dies wird verursacht durch Zahlläufe, deren Buchungen zeitversetzt auf den Bankkontoauszügen ausgewiesen werden.

Um diese Situation zu vermeiden, können Sie ein zusätzliches Gegenkonto für Ihre Buchungen nutzen. Auf diesem sog. Transitkonto laufen dann alle Buchungen auf, die als Transitbuchungen gekennzeichnet wurden. Sobald Sie Ihren Bankkontoauszug vorliegen haben, können Sie die zugehörigen Buchungen vom Transitkonto auf Ihr Bankkonto übertragen und der Saldo in Business Central stimmt mit Ihrem Konto bei der Bank überein.

Öffnen Sie zunächst die Bankkontokarte des Bankkontos, für das Sie die Transitkonten hinterlegen möchten. Aktivieren Sie das Feld Transitbuchung nutzen.

Transitbuchung nutzen

Dann navigieren Sie zur Transitkonto Einrichtung.

Transitkonto Einrichtung öffnen

In der Transitkonto Einrichtung können Sie die Art der Zahlung mit den Dateiformaten kombinieren und für diese Kombinationen unterschiedliche Sachkonten hinterlegen.

Einrichten der Transitkonten

Auf diese Weise ist es möglich, je nach Art des Zahllaufes (Kreditorenzahlungen, Debitorenzahlungen, Lastschrifteinzüge) auf unterschiedliche Transitkonten zu buchen. Wenn Sie später Ihre elektronischen Bankkontoauszüge importieren, können Sie die entsprechenden Auszugszeilen diesen Transitkonten zuordnen und beim Buchen der Bankkontoauszüge werden die Zahlungen/Lastschriften vom Transitkonto auf das Bankkonto umgebucht.

Über die Bankkontokarte können Sie die Transitposten und den Transitsaldo einsehen.

Einrichten der Transitkonten

Siehe auch

Einrichten von Hausbanken

Verarbeiten von Kontoauszügen