Zum Inhalt

Ergänzen der Debitorenstammdaten

Debitorenkarte

Ergänzen Sie Ihre Debitorenstammdaten um einige Angaben, um (Rück-)Überweisungen an Ihre Debitoren vornehmen zu können.

Dazu öffnen Sie die jeweilige Debitorenkarte.

Debitorenkarte

Hinweis

Entnehmen Sie die Bedeutung und Funktionen der einzelnen Felder aus den Tooltips, die in der Anwendung hinterlegt sind. Die Tooltips erscheinen, wenn Sie mit der Maus über die Beschriftung des jeweiligen Feldes fahren.

Sie sollten an dieser Stelle das Standard-BC-Feld Bevorzugter Bankkontocode nutzen. Damit geben Sie das Bankkonto vor, welches als Vorschlagswert in die Debitorenposten geschrieben werden soll. Für die Zahlung wird zuerst das Bankkonto aus den Posten herangezogen. Sofern im Posten kein Bankkonto eingetragen ist, wird das Bankkonto aus dem hier gefüllten Feld zur Zahlung genutzt.

Wichtig

Die Einstellungen auf der Debitorenkarte übersteuern die Vorgaben aus den Einrichtungen: CH national Überweisung Einrichtung (CT), CH SEPA Überweisung Einrichtung (CT) und CH international Überweisung Einrichtung (CT).

Bei Debitoren aus dem Ausland tragen Sie bitte den Länder-/Regionscode ein und ggf. den Währungscode, mit dem die Rückzahlungen erfolgen sollen.

Siehe auch

Erstellen von Zahlungsvorlagen für Überweisungen

Ergänzen der Debitorenbankkonten

Einrichten von Überweisungen Schweiz national

Einrichten von SEPA Überweisungen

Einrichten von Überweisungen Schweiz international